Technologie-Trends

In den letzten Jahren wurden bedeutende technologische Entwicklungen stattgefunden:

  1. Aufstieg des Apple-Ökosystem mit die wichtigsten Produkte: iOS, iPad, iPhone und iCloud-Infrastruktur, speziell für den Consumer-Markt entwickelt.
  2. Stärkung der Google Position als direkte Konkurrenz zu Apple durch den Erfolg von Android auf mobilen und Tablet-Geräte.
  3. Die Neugestaltung der Microsoft Windows durch die Einführung der Touch-basierten Windows 10 Betriebssystem sowie eine robuste Cloud-Infrastruktur, damit zum ersten Mal ein Öko-System verfügbar ist mit dem Cloud-basierte Anwendungen unabhängig vom Formfaktor / Gerätetyp entwickelt werden können. Dies ist besonders wichtig für den Business-Markt.

Eine ordnungsgemäße Anwendung des Cloud-Paradigma auf integrierte Business-Informationssysteme wie ERP-Anwendungen, werden die Kosten dieser Systeme erheblich verringern. Darüber hinaus wird das Innovationstempo deutlich steigern, da nur eine Version der Anwendung – mit mehreren Konfigurationen – von allen Kunden (einzige Codebasis) verwendet wird. Das bedeutet dass insbesondere kleinere Unternehmen, die in der Vergangenheit erweiterte Informationssysteme wegen der hohen Kosten und der komplexen Implementierungen nicht leisten konnten, jetzt zu relativ geringen Kosten integrierte Business-Systeme einsetzen können, um ihre komplette Geschäftsprozesse zu automatisieren.

technology-trends

Die oben genannten Entwicklungen werden durch die Reifung der Cloud-Technologie und Datenzentren verstärkt, damit auch unternehmenskritische Anwendungen, wie ERP-Anwendungen, skalierbarer und zuverlässiger sind. Moderne Techniken wie Fehlertoleranz, Clustering und Failover, die bisher nur in schweren geschäftskritischen Systemen angewendet wurden, sind nun auch in Cloud-basierten Systemen standardmäßig zur Verfügung.

Insgesamt folgende Technologie-Trends sehen wir auf dem Markt:

  1. Die Entstehung und Entwicklung der Cloud-Technologie und die Verfügbarkeit von zuverlässigen Cloud-basierten Infrastrukturen. Wichtige Beispiele sind Windows Azure, Force.com, Amazon S3.
  2. Die Anwendung moderner Touch-basierte Benutzeroberfläche Technologien, wie sie für den Verbrauchermarkt entwickelt sind (iPad, iPhone, Xbox), die mehr und mehr als eine ‘commodity’ betrachtet werden und nun auch für den Unternehmensmarkt und die Wissensarbeiter zur Verfügung kommen. Windows 8 ist hierin eine wichtige Entwicklung.
  3. Die traditionellen PC-basierten Backoffice-Systeme werden zunehmend mit mobilen Systemen integriert. Dies bedeutet, dass der Wissensarbeiter mehrere Gerätetypen verwenden können, um seine Aufgaben zu erfüllen. Hier sehen wir eine Verschiebung von dem Paradigma der Benutzerinteraktion von Tastatur/Maus zu Touchscreens (vgl. iPhone, iPad).